Gemeindeveranstaltungen & Gottesdienste

Okt
24
So
21. So. n. Trinitatis
Okt 24 ganztägig

liturgische Farbe: Grün
Festzeit: Trinitatiszeit
Wochenspruch: Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem. (Röm 12,21)
Wochenpsalm: Ps 19,8–14
Eingangspsalm: Ps 19,8–14
AT-Lesung: Jer 29,1.4–7(8–9)10–14
Epistel: Eph 6,10–17
Evangelium: Mt 5,38–48
Predigttext: Mt 10,34–39
Wochenlied: Zieh an die Macht, du Arm des Herrn / Damit aus Fremden Freunde werden

Erklärung zu den Perikopen:
Die biblischen Predigttexte sind aufgeteilt in die Perikopenreihen I bis VI. Jede Reihe gilt – beginnend mit dem 1. Advent – fortlaufend für ein ganzes Kirchenjahr (aktuelle Reihe = 3). Die einzelnen Reihen haben verschiedene Schwerpunkte (Evangelien, Briefe usw.).

I: Eph 6,10–17
II: Jer 29,1.4–7(8–9)10–14
III: Mt 10,34–39
IV: Joh 15,9–12(13–17)
V: 1. Mose 13,1–12(13–18)
VI: Mt 5,38–48

Predigtgottesdienst @ Kirche St. Andreas Gesau
Okt 24 um 9:00 – 10:00

Gottesdienst 21. So. N. Trinitatis
Predigt U. Lange

Predigtgottesdienst @ Kirche Weidensdorf
Okt 24 um 10:00 – 11:00

Gottesdienst 21. So. N. Trinitatis
Predigt A. Mühler

Sakramentsgottesdienst zu Kirchweih @ Kirche Dennheritz
Okt 24 um 10:30 – 11:30

Gottesdienst 21. So. N. Trinitatis
Predigt U. Lange

Okt
31
So
22. So. n. Trinitatis
Okt 31 ganztägig

liturgische Farbe: Grün
Festzeit: Trinitatiszeit
Wochenspruch: Bei dir ist die Vergebung, dass man dich fürchte. (Ps 130,4)
Wochenpsalm: Ps 143,1–9
Eingangspsalm: Ps 143,1–9
AT-Lesung: Jes 44,21–23
Epistel: Röm 7,14–25a
Evangelium: Mt 18,21–35
Predigttext: Jes 44,21–23
Wochenlied: Herz und Herz vereint zusammen / Wo Menschen sich vergessen

Erklärung zu den Perikopen:
Die biblischen Predigttexte sind aufgeteilt in die Perikopenreihen I bis VI. Jede Reihe gilt – beginnend mit dem 1. Advent – fortlaufend für ein ganzes Kirchenjahr (aktuelle Reihe = 3). Die einzelnen Reihen haben verschiedene Schwerpunkte (Evangelien, Briefe usw.).

I: Mt 18,21–35
II: Röm 7,14–25a
III: Jes 44,21–23
IV: Mt 18,15–20
V: 1. Joh 2,12–14
VI: Mi 6,1–8

Reformationsfest
Okt 31 ganztägig

liturgische Farbe: Rot
Festzeit: Ende des Kirchenjahres
Wochenspruch: Einen andern Grund kann niemand legen außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus. (1. Kor 3,11)
Wochenpsalm: Ps 46,2–12
Eingangspsalm: Ps 46,2–12
AT-Lesung: 5. Mose 6,4–9
Epistel: Röm 3,21–28
Evangelium: Mt 5,1–10(11–12)
Predigttext: Gal 5,1–6
Wochenlied: Nun freut euch, lieben Christen g’mein / Die ganze Welt hast du uns überlassen, Herr

Erklärung zu den Perikopen:
Die biblischen Predigttexte sind aufgeteilt in die Perikopenreihen I bis VI. Jede Reihe gilt – beginnend mit dem 1. Advent – fortlaufend für ein ganzes Kirchenjahr (aktuelle Reihe = 3). Die einzelnen Reihen haben verschiedene Schwerpunkte (Evangelien, Briefe usw.).

I: 5. Mose 6,4–9
II: Mt 10,26b–33
III: Gal 5,1–6
IV: Ps 46
V: Mt 5,1–10(11–12)
VI: Röm 3,21–28

Nov
7
So
Drittl.S.d.Kj.
Nov 7 ganztägig

liturgische Farbe: Grün
Festzeit: Ende des Kirchenjahres
Wochenspruch: Selig sind, die Frieden stiften; denn sie werden Gottes Kinder heißen. (Mt 5,9)
Wochenpsalm: Ps 85,9–14
Eingangspsalm: Ps 85,9–14
AT-Lesung: Mi 4,1–5(7b)
Epistel: Röm 8,18–25
Evangelium: Lk 17,20–24(25–30)
Predigttext: Ps 85
Wochenlied: Wir warten dein, o Gottes Sohn / Es wird sein in den letzten Tagen

Erklärung zu den Perikopen:
Die biblischen Predigttexte sind aufgeteilt in die Perikopenreihen I bis VI. Jede Reihe gilt – beginnend mit dem 1. Advent – fortlaufend für ein ganzes Kirchenjahr (aktuelle Reihe = 3). Die einzelnen Reihen haben verschiedene Schwerpunkte (Evangelien, Briefe usw.).

I: Lk 6,27–38
II: 1. Thess 5,1–6(7–11)
III: Ps 85
IV: Lk 17,20–24(25–30)
V: Röm 8,18–25
VI: Mi 4,1–5(7b)

Gottesdienst zu Kirchweih @ Kirche Schlunzig
Nov 7 um 9:00 – 10:00

Gottesdienst Drittl.S.D.Kj.
Predigt C. Scheurer/K. Rödenbeck

Predigtgottesdienst @ Kirche Jerisau
Nov 7 um 10:00 – 11:00

Gottesdienst Drittl.S.D.Kj.
Predigt A. Mühler

Predigtgottesdienst mit Taufgedenken @ Kirche St. Andreas Gesau
Nov 7 um 10:30 – 11:30

Gottesdienst Drittl.S.D.Kj.
Predigt C. Scheurer/K. Rödenbeck