Konfirmationen 2019

Ein besonderer Konfirmationsjahrgang wird im Mai zu Ende gehen. Durch die Vakanzen im Schwesterkirchverband Gesau mit Dennheritz und Remse-Jerisau und in Niederlungwitz wurde der Konfirmandenunterricht in zwei Gruppen durchgeführt, in denen Jugendliche aus allen Gemeinden sich getroffen haben.

Dies führt nun auch dazu, dass z.B. in Niederlungwitz ein Gesauer konfirmiert wird oder in Glauchau eine Niederlungwitzerin. Dabei haben sich die Jugendlichen selbst entschieden, wo sie konfirmiert werden wollen. Die Konfirmationen bzw. Taufen finden an den folgenden Terminen statt:

  • Am 05. Mai um 10:00 Uhr werden in der St. Georgenkirche in Glauchau
  • Am 12. Mai um 10:00 Uhr werden in der Kirche in Weidensdorf
  • Am 12. Mai um 14:00 Uhr werden in der Niederlungwitzer St. Petrikirche

Das Erstabendmahl findet am Freitag, den 10.05., 18:00 Uhr in der Lutherkirche Glauchau (Dorotheenstraße) statt. Auch dazu sind Sie herzlich eingeladen!

Begleiten Sie die Jugendlichen mit Ihrem Gebet! Zeigen Sie durch Ihre Teilnahme an den Gottesdiensten, dass die Jugendlichen Ihnen wichtig sind! Versuchen auch Sie, etwas dazu beizutragen, dass die jungen Leute spüren, wie wichtig Glaube für unser Leben ist und dass sie Heimat finden in unseren Gemeinden
und in unserer Kirche!

Pfarrer M. Große

Landesgartenschau in Frankenberg/Sachsen

Unter dem Motto „Du und Sein Garten” laden christliche Gemeinden in Frankenberg in die Paradiesgärten im Mühlbachtal auf der sächsischen Landesgartenschau von Ende April bis Oktober 2019 in Frankenberg ein.

Die Landesgartenschau, die mit viel Arbeit und Liebe gestaltet wird, zeigt einen kleinen Teil von der Schöpfung Gottes. Christen wissen aber auch:

„Wir pflügen und wir streuen den Samen auf das Land, doch Wachstum und Gedeihen steht in des Himmels Hand.“

Der „Paradiestreff“ auf der Landesgartenschau als auch die geöffnete Stadtkirche St. Aegidien sollen in Frankenberg Begegnungsstätten für Gäste und Besucher werden.

Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsen

Frauenfrühstück mit dem Thema: Die Macht meiner Gedanken – Wie sie unser Tun bestimmen

Wir wollen miteinander frühstücken, lachen, erzählen, singen, zuhören, auftanken, Impulse zum Nachdenken erhalten und Erkenntnisse gewinnen.

Eingeladen sind Frauen jeden Alters von Frauen (jeden Alters) aus der St. Andreas-Kirchgemeinde in Glauchau- Gesau, den Schwesterngemeinden und Umgebung.

Wann? Am Samstag, den 13.April 2019 9:00 bis 11:00Uhr im Gemeindezentrum Glauchau-Gesau, Hofeweg1.

Kinder, die noch lieber mit der Mama zu solch einem Frauentreffen gehen statt allein zu Hause zu bleiben sind ebenso herzlich willkommen. Für sie wird nach dem Essen eine Betreuung angeboten.

Gemeindeausfahrt Kirchgemeinde Remse – Jerisau 2019

Unsere diesjährige Gemeindeausfahrt findet am Freitag, den 14.06.2019 statt. Die Abfahrt ist gegen 8.30 Uhr geplant.

Das Ziel wird die Leuchtentburg bei Jena sein. Zwischenziele, bzw. Rastpunkte sind die Kloßstube in Magersdorf und der Lehmhof-Lindig. Dort freut man sich schon auf uns. Vielleicht findet sich auch noch Zeit für einen kleinen Spaziergang entlang der Saale.

Da die Plätze im Bus nur in begrenzter Zahl zur Verfügung stehen, können Sie sich schon jetzt für diese Fahrt anmelden: Dienstags in der Zeit von 9.00-13.00 Uhr im Pfarramt bei Frau Schramm oder bei Frau Ulrich in Jerisau anmelden. Gern können Sie uns auch eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

Wir laden hierzu alle interessierten Reiselustigen auch aus den Schwestergemeinden herzlich ein.

Brigitte Ulrich

Der Männerkreis kocht für die Frauen

Bis 2011 gab es viele Jahre einen Männerkreis in unserer Gemeinde, der sich jeden Monat einmal traf. Die Männer hatten sich überlegt, wie sie ihren Frauen „Danke“ sagen könnten. Unser damaliger Diakon, Thomas Schäfer, war ehemals Koch gewesen. Da bekanntermaßen Liebe durch den Magen geht, wurde beschlossen die Frauen an einem der Männerkreisabende zu bekochen. Es wurde zu einer schönen Tradition, dieses Essen immer am Freitag vor dem 3. Advent durchzuführen. Die Männer kochten ein leckeres Menü, wir Frauen kamen dazu und wir haben gemeinsam gegessen. Leider liegt der letzte dieser Kochabende etwa 7 Jahre zurück.

Seit 2018 ist der Männerkreis wieder aktiv und es wurde beschlossen, die Tradition, „Männer kochen für ihre Frauen“, wieder aufleben zu lassen, allerdings nicht im Advent, weil da sowieso immer schon zu viel los ist. So kamen die Frauen am 10.01.2019 wieder in den Genuss bei liebevoll gedecktem Tisch und vielen Kerzen mit ihren Männern zu schlemmen. Nach einer kurzen Andacht gab es folgendes Menü: Vorspeise Rucolasalat lecker angemacht mit italienischem Hartkäse, Tomaten und Balsamico, gefolgt von Hähnchenkeule an Rosenkohl mit gebackenen Kartoffeln und zum krönenden Abschluss köstliche gefüllte Bratäpfel. Dazu natürlich noch der passende Wein. LECKER!

Wir Frauen freuen uns schon auf das nächste Mal.

Erika Schröter

Adventsfreizeit vom 14. bis 16. Dezember 2018 in der Hüttstattmühle

Wie jedes Jahr haben Johannes und Regine Queck die Familienfreizeit zum 3. Adventswochenende 2018 vorbereitet. Dieses Mal fuhren wir in die „Hüttstattmühle“ nach Ansprung bei Marienberg. Bei unserer Ankunft dort empfing uns eine wunderschöne Winterlandschaft. Nachdem alle angekommen waren und ihre Zimmer bezogen hatten, gab es 18.30 Uhr Abendbrot. Unser gemeinsamer Abend fand in einer Grillhütte mit Lagerfeuer und Glühwein statt.

Die Familienfreizeit stand unter dem Thema „Der Stall“. In der gemütlichen Hütte spielten Teilnehmer unserer Gemeinde Christi Geburt aus der Sicht von Ochs und Esel, die mit in jeder Krippe stehen. Danach hatten die Kinder, wie auch an allen anderen Tagen, viel Spaß beim Rodeln.

Am Samstagvormittag war Bibelarbeit mit unserer Pfarrerin und Kinderstunde mit Elisabeth Severin. Der Nachmittag stand zur freien Verfügung, wo es die Meisten auf den Weihnachtsmarkt zog. Der unterhaltsame Abend war ausgefüllt mit Gesang, Spielen und vielen leckeren Naschereien.

Am Sonntagvormittag wurde von unserer Gemeinschaft ein Gottesdienst ausgestaltet, wo auch wieder Ochs und Esel im Vordergrund standen. Frau Lange hatte zu diesem Zweck beide Holzfiguren aus ihrer Krippe von zu Hause mitgebracht. Die Tage waren geprägt von guten Gesprächen und gemeinschaftlichen Aktivitäten und leider viel zu schnell vorbei.

„In diesem Jahr fahren wir am 3. Advent nach Reudnitz am Werdauer Wald in ein schönes Freizeitheim mit Schwimmbad und Turnhalle.“

Gabriele Schill

Am 27. Oktober war Frauenfrühstück im Gemeindezentrum

Frauen aus verschiedenen Gemeinden kamen zusammen, um einen entspannten Vormittag und ein preisverdächtiges Frühstück zu erleben.

Johanna Franke, die Ehefrau unseres ehemaligen Pfarrers war bei uns und berichtete von den heiligen Pflanzen der Bibel und der Wirkung, die diese Pflanzen auf uns Menschen haben – Gesundheit, Wohlbefinden – all das war den Menschen schon vor vielen Jahren bekannt, gerät aber leider immer mehr in Vergessenheit. Oder wusstet Ihr noch, das Feigen gut für Augen und Schleimhaut sind und abführend wirken? Oder in Datteln so viele Inhalts- und Nährstoffe sind, das 3 Datteln am Tag genügen, um zu überleben? Oder Oliven Antioxidantien enthalten, die gut für unser Herz sind und gegen Krebs wirken? Es war spannend zu hören – altes Wissen und neue wissenschaftliche Erkenntnisse nebeneinander. Danke an Johanna und ein großes Dankeschön an alle Beteiligten, die uns so toll verwöhnt haben.

Katrin Rödenbeck

Der Glaubenskurs im Gemeindezentrum ist mit einem festlichen Abend zu Ende gegangen

15 gemeinsame Donnerstage haben uns im Kopf und im Herzen vorangebracht und uns untereinander vertraut gemacht. Nach gemeinsamen Essen und Singen gab es verschiedene Themen, die uns immer näher an Gott, Jesus und den heiligen Geist gebracht haben. Kernfragen des Glaubens wurden beantwortet, heiß diskutiert, Fragen geäußert, Zeugnis gegeben.

Doch es ging nicht nur darum, Wissen anzuhäufen, sondern dieses Wissen in tiefen Glauben zu verwandeln und diesen Glauben ins Herz rutschen zu lassen. Dafür haben wir gebetet, miteinander und füreinander. Haben gesegnet, uns von unseren Erlebnissen mit Gott berichtet und uns auch ganz praktisch darin geübt, wie man jemandem von seinem Glauben berichten kann – der Test dazu bestand in der Aufgabe, während eines brennenden Streichholzes seinen Glauben zu beschreiben Resumee der vergangenen Wochen: es war un-GLAUB-lich, LIEBE-voll, GEIST-reich, HERR-lich, be-GNADE-t, WUNDER-voll, ER-füllt.

Wir danken ganz herzlich allen Mitwirkenden, Ausgestaltern, Essensbereitern, Einräumern, Aufräumern, Zeugnisgebern, Fragenstellern, Technikaufbauern, Gebetssprechern, Zuhörern und Euch allen, die Ihr uns umbetet habt.

Katrin Rödenbeck

Krippenspiele 2018

Gesau

Am 24.12.2018 wird es in unserer Kirche Gesau wieder einen Weihnachtsgottesdienst mit Krippenspiel geben. Wer hat Freude daran, mitzumachen?

Zur Vorbereitung darauf treffen wir uns am 03.11.18 um 10:00 Uhr im Gemeindezentrum. Für Fragen und Rückmeldungen bin Ich unter der Nummer zu erreichen.

Bis dahin Eure
Manuela Tronick

Dennheritz und Niederschindmaas

Es ist nun schon zu einer schönen Tradition geworden, dass bei unserem Krippenspiel Kinder und Erwachsene gemeinsam spielen. Daran möchte ich anknüpfen und freue mich auf alle „kleinen“ und „großen“ Mitspieler.

Wer Lust hat mitzumachen, egal, ob mit einer großen oder ganz kleinen Rolle, ist herzlich willkommen. Also habt Mut und meldet euch!

Um alles besser koordinieren zu können, wäre es mir eine große Hilfe, wenn sich alle, die Interesse am Mitspielen haben, bis zum 1.11.2018 bei mir melden. Das geht ganz einfach. Steckt mir entweder einen Zettel in den Briefkasten oder meldet euch unter ! Natürlich könnt ihr mich auch persönlich ansprechen.

Das erste Treffen für die Größeren und Erwachsenen wird am Freitag, den 9.11.2018 um 19.30 Uhr im Gemeinderaum in Dennheritz sein. Dort werden wir das Stück vorstellen und die Rollen verteilen. Mit den Kindern bis zur Klasse 4 treffe ich mich dann am Samstag, den 10.11.2018 um 10.00 Uhr ebenfalls im Gemeinderaum.

Ich freue mich schon auf unsere gemeinsamen Proben.
Ute Michel

Frauenfrühstück mit dem Thema: Die sieben Pflanzen des Heiligen Landes

Wir wollen miteinander frühstücken, lachen, erzählen, singen, zuhören, auftanken, Impulse zum Nachdenken erhalten und Erkenntnisse gewinnen. Thema ist diesmal die sieben Pflanzen des Heiligen Landes: Weizen, Gerste, Dattelpalme, Feige, Ölbaum (Olivenbaum), Granatapfel und Weintraube

Eingeladen sind Frauen jeden Alters von Frauen (jeden Alters) aus der St. Andreas-Kirchgemeinde in Glauchau- Gesau und Umgebung.

Wann? Am Samstag, dem 27.Okzober 2018 von 9:00 bis 11:00 Uhr im Gemeinde-Zentrum Glauchau-Gesau, Hofeweg 1.

Kinder, die noch lieber mit der Mama zu solch einem Frauentreffen gehen statt allein zu Hause zu bleiben sind ebenso herzlich willkommen. Für sie wird nach dem Essen eine Betreuung angeboten.