Sächsischer Gemeindebibeltag 2020 – ONLINE!

Hervorgehoben

Herzliche Einladung zum Gemeindebibeltag 2020 – ONLINE!
In Eurer Gemeinde, Eurem Hauskreis, bei Euch zu Hause?

Seit 1998 gibt es regelmäßig den Gemeindebibeltag in Westsachsen.

Dieses Jahr steht der Gemeindebibeltag unter dem Thema „Geheiligt werde dein Name“, das Programm findet ihr hier. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen findet der Sächsische Gemeindebibeltag online statt. Wir freuen uns, wenn Ihr dabei seid!

Sächsischer Gemeindebibeltag 2020 - „GEHEILIGT werde Dein Name"

Sächsischer Gemeindebibeltag 2020 – „GEHEILIGT werde Dein Name“

Herbstbasteln für das Erntedankfest

Liebe Kinder, liebe Eltern und Großeltern!

Die Kirchgemeinde lädt euch herzlich ein am Freitag, den 25.09.2020 zum Herbstbasteln für das Erntedankfest in Dennheritz ab 15.00 Uhr (oder gern auch später) vor dem Pfarrhaus in Dennheritz (Glauchauer Str. 9, In Dennheritz.). Wir wollen, jung und alt, beieinander sein, basteln, Gemeinschaft haben und dabei das Erntedankfest vorbereiten. Es wird auch Kaffee und Kuchen, für die Kinder natürlich andere Getränke, geben. Schaut doch einfach mal vorbei.

Wir freuen uns auf euch!
Es grüßt herzlich Pfarrerin Ulrike Lange

Tag des offenen Denkmals 2020

Am Tag des offenen Denkmals 2020, den 13. September, öffnet die St. Andreas Kirche im Zeitraum von 14:00 bis 17:00 Uhr unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen ihre Türen und lädt Jung und Alt zu einem Besuch und einen Moment der Besinnung ein.

Es wird Führungen auf Anfrage geben. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch mit Kaffee, Getränke und Kuchen gesorgt.

Der Kirchenbau ist angelehnt an die barocke Stadtkriche St. Georgen. Die St. Andreas Kirche wurde in den Jahren 1740/41 an der Stelle eines Vorgängerbaus von Grund auf neu erbaut. Außer dem Gestühl ist die barocke Ausstattung erhalten geblieben. Sie ist u. a. ausgestattet mit: einem Kanzelaltar, bunten Bleiglasfenstern (1891, davon drei mit Motiven), einer 1878 eingebauten Bärmig-Orgel (2017 sächsische Orgel des Monats September) und einem Taufengel von 1756 sowie mit Bildern des Gesauer Künstlers J. Feige.

Absage aller Veranstaltungen und Gottesdienste bis zum 19.April 2020

Regelungen bezüglich der Corona-Epedimie vom 16.03. und 18.03.2020

Ev.-Luth. Kirchgemeinden St.-Andreas Gesau, Dennheritz, Remse-Jerisau, Glauchau, Lobsdorf-Niederlungwitz-Reinholdshain

Auf Grund der aktuellen Entwicklungen der Corona-Epidemie und den Empfehlungen des Landeskirchenamtes folgend, fanden am 15. März 2020 auch in unserem Schwesternkirchverband keine Gottesdienste statt. Wir bitten um Verständnis, dass wir voraussichtlich bis einschließlich 20.April 2020 keine Gottesdienste, Konzerte und Veranstaltungen durchführen können. Diese Regelungen betreffen auch unsere Schwesterkirchgemeinde. Bitte achten Sie auf weitere Mitteilungen! Bitte nutzen Sie die zahlreichen online-Angebote, z.B. unter:

Es wird in den nächsten Wochen, erst einmal bis 20.April, offene Kirchen geben als Möglichkeit für Gebet, Fürbitte, Gespräch, Seelsorge und das Entzünden einer Kerze. In diesen Zeiten ist auch immer eine Person anwesend, die Sie ansprechen können.

  • St.-Andreas Kirche Gesau: Mittwoch 17:00-18:00 Uhr
  • Dennheritz: Freitag 17:00-18:00 Uhr.
  • Niederlungwitz: täglich 18:00-19:00 Uhr
  • St. Annakirche Wernsdorf: Mittwoch und Freitag 17:00 bis 18:00 Uhr

Darüber hinaus wird ab Montag, den 16. März 2020, jeweils zwischen 18:00 und 19:00 Uhr die St. Georgenkirche in Glauchau täglich für Gebet, Entzünden einer Kerze und Gespräch geöffnet sein.

Sonntag sollen alle Kirchen in unserem Schwesterkirchverhältnis Glauchau nach Möglichkeit (außer Remse und Niederschindmaas, in denen gebaut wird) geöffnet sein von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr. Es wird Ansprechpartner für Fürbitte und Segen geben vor Ort.

Drüber hinaus werden folgende geplante Veranstaltungen verschoben:

  • Konfirmationen werden auf den Herbst verschoben
  • Jubelkonfirmationen werden verschoben
  • Rüstzeit für Konfis und Jugendliche in Dranske
  • Kinderrüstzeit im Röhrsdorfer Park

Die Bibelwochenabende in dieser Woche im Bereich der Kirchgemeinden Dennheritz, Gesau, Remse-Jerisau und Lobsdorf-Niederlungwitz-Reinholdshain haben wir ausgesetzt. Wir hoffen, die Abende zu einem späteren Zeitpunkt nachholen zu können.

Der Konfirmandenunterricht und auch die einzelnen Kreise (Frauenkreise, Bibelgesprächskreis, Gemeindetreff Perle) finden vorerst bis zum 20.04.2020 nicht statt.

Beerdigungen: Bestattungen auf unseren Friedhöfen sind nur noch im engsten Familienkreis und unter freiem Himmel möglich. Wenn es die äußeren Bedingungen wieder zulassen, können Trauerfeiern gern nachgeholt werden. Urnenbeisetzungen sollten nach Möglichkeit verschoben und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Sollten Sie ganz praktische Hilfe oder Unterstützung benötigen, können Sie sich gern an uns wenden. Wir versuchen zu helfen, wo wir können. Auch wenn Sie jemanden zum Gespräch wünschen, sind wir für Sie unter den bekannten Nummer erreichbar und versuchen, Sie so gut wir können zu unterstützen. Niemand wird allein gelassen! Wir sind genauso verunsichert und haben Fragen. Dennoch wissen wir uns gehalten und geführt und wollen so auch füreinander da sein.

Daneben ist zunächst bis zum kommenden Sonntag, den 22.03.2020, 23:59 Uhr eine Gebetskette organisiert. Nahezu 24h täglich gibt es mindestens jeweils eine Person, die für eine Stunde für die Menschen in unserer Stadt und in unserer Welt betet. Wer sich daran beteiligen will, wendet sich bitte an Pfarrer M. Große ().

Wir hoffen, dass wir als ev.-luth. Gemeinden einen Beitrag leisten, besonnen und mit Zuversicht zu handeln. Verbunden bleiben wir auch durch unser Gebet und unsere Fürbitte.

Unser HERR segne Sie und bleiben Sie behütet!

Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet. Übt Gastfreundschaft. Freut euch mit den Fröhlichen, weint mit den Weinenden.
(Römer 12, 12-13 & 15)

Sächsischer Gemeindebibeltag & Jugendbibeltag 2019

Seit 1998 gibt es regelmäßig den Gemeindebibeltag in Westsachsen. Dieses Jahr steht der Gemeindebibeltag unter dem Thema „Die Stadt auf dem Berg“. Er findet am 31. Oktober 2019 in der Sachsenlandhalle Glauchau statt. Dieses Jahr erwartet uns wieder ein buntes Programm mit Musik, Bibelarbeit, Gottesdienst, Begegnung und vieles mehr. Alle Veranstaltungen finden mit Gebärdendolmetscher statt! Parallel zum Gemeindebibeltag findet der Jugendbibeltag statt und die jüngsten Besucher wartet der Kinderbibeltag.
Sächsischer Gemeindebibeltag 2019 - „Die Stadt auf dem Berg"

Sächsischer Gemeindebibeltag 2019 – „Die Stadt auf dem Berg“

Tag des offenen Denkmals 2019

Am Tag des offenen Denkmals 2019, den 8. September, öffnet die St. Andreas Kirche im Zeitraum von 14:00 bis 17:00 Uhr ihre Türen und lädt Jung und Alt zu einem Besuch und einen Moment der Besinnung ein.

Es wird eine Geschichtenecke für Kinder, Orgelmusik und Führungen auf Anfrage geben. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch mit Kaffee, Getränke und Kuchen gesorgt.

Der Kirchenbau ist angelehnt an die barocke Stadtkriche St. Georgen. Die St. Andreas Kirche wurde in den Jahren 1740/41 an der Stelle eines Vorgängerbaus von Grund auf neu erbaut. Außer dem Gestühl ist die barocke Ausstattung erhalten geblieben. Sie ist u. a. ausgestattet mit: einem Kanzelaltar, bunten Bleiglasfenstern (1891, davon drei mit Motiven), einer 1878 eingebauten Bärmig-Orgel (2017 sächsische Orgel des Monats September) und einem Taufengel von 1756 sowie mit Bildern des Gesauer Künstlers J. Feige.

Neben der Kirche St. Andreas wird ebenfalls der Wasserturm von 1935 in Gesau (Seite des Bürgervereins) am Tag des offenen Denkmals geöffnet sein. Weiterhin haben In Glauchau  folgenden Denkmäler geöffnet:

Familienkirche

Am 16. Juni 10:00 Uhr findet ein Gottesdienst in Gesau unter dem Titel Familienkirche statt.

Familienkirche ist Kirche für Kinder, Jugendliche und ihre Familien. Es wird ein bunter Gottesdienst mit hoffentlich vielen Beteiligten, mit Spiel, kurzweiliger Predigt, anschaulich dargestellt. Es wird für jeden etwas dabei sein, so dass die Botschaft Gottes nicht nur mit den Ohren aufgenommen werden kann, sondern auch die Augen beteiligt sind und so das Herz erreicht wird.

Wir laden Sie alle herzlich ein, Gottes Wort zu hören, es zu sehen und mitzufühlen. Damit es danach keinen Mittagessenstress gibt, bieten wir einen Imbiss an und die Möglichkeit, das Erlebte zu reflektieren.

Wir freuen uns auf Euch.

Informationsabend Konfirmandenunterricht

Im neuen Schuljahr startet der Konfirmandenunterricht für alle Schüler, die nun in die 7. Klasse kommen. Ich möchte die Schüler und auch die Eltern dafür herzlich zu einem Informationsabend am Mittwoch, den 19. Juni 2019 um 18.00 Uhr ins Gemeindezentrum Gesau einladen. Ich werde über den Unterricht informieren und gemeinsam werden wir nach einem für alle günstigen Termin dafür suchen. Er findet einmal wöchentlich für eine Stunde statt.

Es grüßt Pfarrerin Ulrike Lange

Konfirmationen 2019

Ein besonderer Konfirmationsjahrgang wird im Mai zu Ende gehen. Durch die Vakanzen im Schwesterkirchverband Gesau mit Dennheritz und Remse-Jerisau und in Niederlungwitz wurde der Konfirmandenunterricht in zwei Gruppen durchgeführt, in denen Jugendliche aus allen Gemeinden sich getroffen haben.

Dies führt nun auch dazu, dass z.B. in Niederlungwitz ein Gesauer konfirmiert wird oder in Glauchau eine Niederlungwitzerin. Dabei haben sich die Jugendlichen selbst entschieden, wo sie konfirmiert werden wollen. Die Konfirmationen bzw. Taufen finden an den folgenden Terminen statt:

  • Am 05. Mai um 10:00 Uhr werden in der St. Georgenkirche in Glauchau
  • Am 12. Mai um 10:00 Uhr werden in der Kirche in Weidensdorf
  • Am 12. Mai um 14:00 Uhr werden in der Niederlungwitzer St. Petrikirche

Das Erstabendmahl findet am Freitag, den 10.05., 18:00 Uhr in der Lutherkirche Glauchau (Dorotheenstraße) statt. Auch dazu sind Sie herzlich eingeladen!

Begleiten Sie die Jugendlichen mit Ihrem Gebet! Zeigen Sie durch Ihre Teilnahme an den Gottesdiensten, dass die Jugendlichen Ihnen wichtig sind! Versuchen auch Sie, etwas dazu beizutragen, dass die jungen Leute spüren, wie wichtig Glaube für unser Leben ist und dass sie Heimat finden in unseren Gemeinden
und in unserer Kirche!

Pfarrer M. Große

Landesgartenschau in Frankenberg/Sachsen

Unter dem Motto „Du und Sein Garten” laden christliche Gemeinden in Frankenberg in die Paradiesgärten im Mühlbachtal auf der sächsischen Landesgartenschau von Ende April bis Oktober 2019 in Frankenberg ein.

Die Landesgartenschau, die mit viel Arbeit und Liebe gestaltet wird, zeigt einen kleinen Teil von der Schöpfung Gottes. Christen wissen aber auch:

„Wir pflügen und wir streuen den Samen auf das Land, doch Wachstum und Gedeihen steht in des Himmels Hand.“

Der „Paradiestreff“ auf der Landesgartenschau als auch die geöffnete Stadtkirche St. Aegidien sollen in Frankenberg Begegnungsstätten für Gäste und Besucher werden.

Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsen